Step 6: Internes und externes Personalmarketing betreiben

Viele Unternehmen fragen sich: Warum werden wir als attraktiver Arbeitgeber nicht automatisch von qualifizierten Bewerberinnen und Bewerbern erkannt und wahrgenommen? Warum ist Arbeitgeberattraktivität für viele Beschäftigten eher ein Marketing-Wert als gelebte Realität? Wie können sich Unternehmen intern und extern positionieren, um Ihre Attraktivität als Arbeitgeber zu stärken und ihre Wettbewerbsfähigkeit auszubauen?

In meiner Publikationsreihe zur Arbeitgeberattraktivität erkläre ich Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie sich erfolgreich als Magnet-Unternehmen in Ihrem Markt definieren und wie die Zauberformel für erfolgreiches Personalmarketing aussieht.

Aus der Reihe: In sieben Schritten zum Magnet-Unternehmen.

Arbeitgeberattraktivität: So werden Sie zum Magnet-Unternehmen!
Step 1: Personalstruktur analysieren. Personalbedarf planen.
Step 2: Neue Zielgruppen gewinnen.
Step 3: Werte kennen. Werte leben.
Step 4: Wert-voll führen.
Step 5: Personalentwicklung 2.0
Step 6: Internes und externes Personalmarketing betreiben.
Step 7: Networking und proaktives Recruiting als Daueraufgabe.
Arbeitgeberattraktivität: Sie als Magnet-Unternehmen!

 

Was ist eigentlich Personalmarketing?

Es gibt eine sehr schöne Definition des Begriffs „Personalmarketing“. Diese geht auf Hermann Simon (1995) zurück und wurde von Dr. Thomas Müller im Jahr 2010 erneut aufgegriffen. Sie lautet:

„Personalmarketing ist die Ausrichtung der Personalpolitik des Unternehmens an den Bedürfnissen aktueller und potentieller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, um gegenwärtige Fach-und Führungskräfte langfristig zu halten und zu binden und um zukünftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erreichen und zu gewinnen. Dabei sind vor allem die Organisationskultur sowie nicht-monetäre Personalbindungs- und Personalentwicklungsinstrumente von großer Bedeutung“ (Thomas Müller, Gute Mitarbeiter finden, fördern, binden., Hannover 2010).

Die Basis Ihres Personalmarketings

Das kann ich an dieser Stelle nicht ausdrücklich genug betonen: Die Basis eines erfolgreichen Personalmarketings sind

  • die Bedürfnisse des Mitarbeitenden,
  • die lebensphasenorientierten Personalentwicklungsmaßnahmen,
  • die Unternehmenskultur,
  • und der von Ihnen bzw. in Ihrem Unternehmen praktizierte Führungsstil.

Denn damit erreichen Sie das, was für das Personalmarketing notwendig ist. Ihre „5A“ – Ihr „Angenehm anders als alle anderen“.

Die Bedeutung des Internets für Ihr Personalmarketing

Schnelle Erreichbarkeit – Ideale Sichtbarkeit – Der direkte Draht

Gerade auch für kleinere und mittelgroße Unternehmen bieten die Möglichkeiten des Internets extrem große Chancen: schnell auffindbar, schnell erreichbar und schnell in der Kommunikation zu sein.

Dabei zeigen sich zwei aktuelle Trends. Der eine ist das Mobile Recruiting. Gerade jüngere Bewerber, die sogenannten „Digital Natives“ bevorzugen immer selbstverständlicher mobile Endgeräte für Ihre Bewerbungen, weshalb sie auch leicht bedienbare Bewerbungsformulare und eine schnelle Reaktion erwarten.

Der andere Trend ist: Bewerberinnen und Bewerber suchen zuerst auf Google, bevor sie sich auf Stellenportalen oder auf Ihrer Karriere-Website kundig machen. 75% aller Jobsuchenden suchen zuerst auf Google nach passenden Stellen, wie eine aktuelle Studie wieder sehr eindrucksvoll beweist (Recruitment Buzz 04/2017).

Für Sie bedeutet dies: Sorgen Sie vor allem dafür, dass Sie auf Google schnell gefunden werden!

„Angenehm anders als alle anderen“ heißt dann auch: Platzieren Sie Ihre Karrierewebsite prominent – am besten auf der Startseite Ihrer Homepage. Und: gestalten Sie die Kommunikation mit Ihren potenziellen Kandidatinnen und Kandidaten als Dialog. Denn so haben Sie die beste Möglichkeit, den Nutzen Ihres Leistungsversprechens aus Bewerbersicht offensiv darzustellen.

Daher fragen Sie sich bitte:

  • Setzen Sie gezielte Maßnahmen ein, dass Ihre Stellenangebote über Google gefunden werden? (z.B. Suchmaschinenoptimierung oder Suchmaschinenwerbung)
  • Treten Sie mit Ihren potenziellen Bewerbern in einen interaktiven Austausch?
  • Wie fördern Sie Ihren Auftritt auf anderen themenrelevanten Plattformen? (z.B. Xing oder LinkedIn)
  • Setzen Sie sich aktiv dafür ein, dass Sie positive und repräsentative Arbeitgeberbewertungen erhalten? (z.B. auf kununu, glassdoor oder Ihren Social Media Plattformen)

Werden Sie jetzt aktiv!

„Angenehm anders als alle anderen“, das gilt auch für viele Ihrer weiteren internen und externen Personalmarketingmaßnahmen. Gerne möchte ich Sie bei Ihrer Weiterentwicklung auf dieser Stufe unterstützen und Sie erfolgreich in die Wettbewerbsfähigkeit begleiten. Senden Sie mir hierfür eine Mail an volz-neidlinger@vn-p.de oder rufen Sie mich an unter 07725 914754. Ich freue mich auf Sie!

Ihr Martin Volz-Neidlinger

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.