Step 1: Personalstruktur analysieren. Personalbedarf planen.

Talente: eine “Währung”, die auf dem Arbeitsmarkt hart umkämpft ist. Als Resultat sind Unternehmen verstärkt daran interessiert, als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen zu werden. Dabei reicht es nicht, allein die Höhe der gezahlten Gehälter anzupreisen und auf hohe Resonanz zu hoffen. Die Zukunft Ihrer Wettbewerbsfähigkeit hängt von zahlreichen unterschiedlichen Faktoren ab – allen voran dem strategischen Aufbau Ihrer Arbeitgebermarke. 

Diese Artikelreihe zeigt Ihnen sieben einfache Steps, die Ihnen als Leitfaden dienen, Ihre Attraktivität als Arbeitgeber schrittweise und nachhaltig aufzubauen.

Aus der Reihe: In sieben Schritten zum Magnet-Unternehmen.

Arbeitgeberattraktivität: So werden Sie zum Magnet-Unternehmen!
Step 1: Personalstruktur analysieren. Personalbedarf planen.
Step 2: Neue Zielgruppen gewinnen.
Step 3: Werte kennen. Werte leben.
Step 4: Wert-voll führen.
Step 5: Personalentwicklung 2.0
Step 6: Internes und externes Personalmarketing betreiben.
Step 7: Networking und proaktives Recruiting als Daueraufgabe.
Arbeitgeberattraktivität: Sie als Magnet-Unternehmen!

„Wie viele Menschen arbeiten im Vatikan?“, wurde ein Pabst einmal gefragt. Seine Antwort: „Die Hälfte.“

Damit Sie eine präzisere Antwort geben können, gilt es im ersten Schritt auf Ihrem Weg zum “Magnet-Unternehmen”, Ihre Personalstruktur zu analysieren und den Personalbedarf heute und in Zukunft einzuschätzen. Nur wer ein transparentes Selbstbild des eigenen Unternehmens besitzt, kann sich im Klaren darüber sein, wen er als Arbeitgeber anziehen möchte – wen er anziehen muss. Daher ist es zunächst notwendig herauszufinden, in welcher Situation sich Ihr Unternehmen heute befindet und wie sich diese, in einigen Jahren entwickelt haben wird.

Personal- und Altersstruktur erfassen

Um Rückschlüsse aus der Personal- und Altersstruktur Ihrer Betriebsangehörigen ziehen zu können, sollten Sie sich beispielsweise folgende Fragen stellen:

Personalstruktur:

  • Wie entwickelt sich die Zahl meiner Angestellten?
  • Welche Qualifikationen sind zukünftig notwendig? Welcher Teil meiner Belegschaft arbeitet in Teilzeit? Wird sich dieser Anteil verändern?
  • Wie steht es um die Verteilung meiner Positionen nach Geschlecht?

Altersstruktur:

  • Werden in kurzfristiger oder mittelfristiger Zukunft Stellen in meinem Unternehmen frei, da Stelleninhaber aufgrund ihres Alters austreten werden? Ist die zukünftige Personalbeschaffung bereits erfolgt?
  • Wie sichern wir das Know-how dieser ausscheidenden, aber sehr erfahrenen, Mitarbeitenden?
  • Ermöglicht mein Personalmanagement die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben oder von Beruf und Pflege?

uvm.

 

Tipp: Ihre strategischen Entscheidungen auf Personalebene sollten stets auf einer fundierten Analyse, der Alters- und Personalstrukturanalyse, basieren. Nutzen Sie dieses Instrument als fortlaufende Unterstützung in Ihrem Unternehmen und wenden Sie diese jährlich an, um Veränderungen und notwendige Maßnahmen zu identifizieren.

 Von der Personalstruktur zur Personalarbeit

Die Beantwortung dieser Fragestellungen ermöglicht es Ihnen, zentrale Personaldaten zu akquirieren und durch deren Auswertung einen konkreten Handlungsbedarf zu erschließen:

  • Welcher Ausbildungsbedarf besteht in meinem Unternehmen?
  • Welche Möglichkeiten gibt es mit Beschäftigten in Elternzeit in Kontakt zu bleiben?
  • Wie vermeide ich im Zuge der Personalbedarfsermittlung drohende “Einbrüche”, die der Übergang entscheidender Leistungsträger in den Ruhestand hervorrufen könnte?

“In allen Dingen hängt der Erfolg von den Vorbereitungen ab.” – Konfuzius

Durch die kontinuierliche Analyse und Planung Ihrer Personal-und Altersstruktur bereiten Sie Ihr Unternehmen auf eine solide und erfolgreiche Zukunft vor. Mit diesem ersten Schritt haben Sie eine Basis geschafft, um den weiteren Weg zu einer positiv konnotierten Arbeitgebermarke und einer gesteigerten Arbeitgeberattraktivität zu bewältigen.

Möchten Sie mehr erfahren?

Dies ist nur ein erster Einblick in die zahlreichen Fragestellungen und Schlüsse der Alters- und Personalstruktur. Hier warten viele weitere Erkenntnisse, die wir gerne gemeinsam und auf Ihre Situation zugeschnitten erarbeiten können. Schicken Sie mir hierfür eine Mail an volz-neidlinger(at)vn-p.de oder rufen Sie mich an unter 07725 914754. Ich freue mich auf Sie!

 

Ihr Martin Volz-Neidlinger

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.