Homeoffice in Corona-Zeiten – Wie kann ich mein Team aus der Ferne erfolg­reich führen?

Die Corona Epidemie hat unser Arbeiten nachhal­tig verän­dert. Quasi über Nacht mussten Mitarbeitende, die bisher vor Ort in ihrem Büro gearbei­tet hatten, ihren gesam­ten „Workflow“ ins Homeoffice tragen. Führungsverantwortliche sind von einem Tag auf den anderen gezwun­gen, ihren Führungsstil zu ändern und ihn so anzupas­sen, dass sie ihre Teammitglieder aus der Ferne führen können.

Gleichzeitig müssen sie die Zielvorgaben des Unternehmens nach wie vor erfül­len. Sicherung der Liquidität, des Standorts, der Wirtschaftlichkeit sind Überlebensfragen gewor­den. Und werden es noch lange bleiben. Wie ist Führung, wie ist Arbeit, wie ist Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben unter diesen so „neuen“ und belas­ten­den Umständen denn auf unbestimmte Dauer (noch) machbar?

Weiterlesen

Gut beraten, auch virtu­ell: Weiterentwicklung durch Online Coaching

Das Coronavirus hat unsere Arbeitswelt heute schon verän­dert. Durch das nun notwen­dig gewor­dene „Social Distancing“ erfährt die virtu­elle Zusammenarbeit eine bisher ungeahnte Akzeptanz. Im Bereich Coaching und Beratung ist dies zwar nichts vollkom­men Neues – so biete auch ich mein Coaching für Führungskräfte sowie weitere Programme bereits seit Längerem mit einer Option für die virtu­elle Kommunikation an.

Doch gerade jetzt lohnt sich jedoch ein genaue­rer Blick auf die Vorteile und Möglichkeiten des Online Coachings. Und dies nicht obwohl, sondern gerade weil die weitere wirtschaft­li­che Entwicklung momen­tan noch nicht abseh­bar ist. Denn jetzt kommt es darauf an, in Faktoren wie Know How und Motivation zu inves­tie­ren. Im aktuel­len Blogbeitrag zeige ich deshalb auf, welche Unterschiede es zwischen Präsenzterminen und Online Coachings gibt, welche Vorteile das Online Coaching als Format hat und welche Fähigkeiten Sie in der aktuel­len Situation entwi­ckeln sollten. Weiterlesen

Die Werte der Generation Z

In meinem vorhe­ri­gen Blogartikel Wie tickt die Generation Z wirklich? habe ich zusam­men­ge­fasst, welche Übereinstimmungen und Unterschiede es zwischen der Selbstwahrnehmung der Generation Z und ihrer Fremdwahrnehmung durch die Personalverantwortlichen in Unternehmen gibt. Die zugrun­de­lie­gen­den Umfragen von beruf­und­fa­mi­lie geben darüber hinaus noch mehr über die Generation Z preis.

Sehr spannend für mich – und natür­lich auch für Arbeitgeber – ist die Frage, welche Werte die Generation Z vertritt, und inwie­fern diese sich von Werten der vorhe­ri­gen Generationen unter­schei­den. Weiterlesen

Blüte mit Biene

Wie tickt die Generation Z wirklich?

In meinen bishe­ri­gen Blogartikeln Die Vielfalt der Generationen: Eine Herausforderung für Führungskräfte und Die Generation Z und ihr Verständnis von Arbeitgeberattraktivität habe ich bereits einige Gedanken darüber geteilt, wie sich Unternehmen auf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschie­de­ner Generationen einstellen. 

Nun liegen mir die Ergebnisse der beruf­und­fa­mi­lie Service GmbH vor, die neben der Durchführung von Auditierungsprojekten zur Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben in über 1.800 Unternehmen und Institutionen in Deutschland, auch eine heraus­ra­gende Denkfabrik für das famili­en­ori­en­tierte Personalwesen ist. Befragt wurden darin sowohl Personalerinnen und Personaler als auch Vertreter der Generation Z selbst. Ich denke, es lohnt sich gerade bei diesem Thema noch einmal näher hinzu­se­hen.  Weiterlesen

Blumenvase

Gute Führung braucht Ergebnis- und Beziehungsorientierung

Hätte man vor einigen Jahren Führungsverantwortlichen danach gefragt, woran sie gemes­sen werden, dann hätten nahezu alle unisono geant­wor­tet: „An unseren Ergebnissen!“ Auch dies ist heute eine unabding­bare Aufgabe von Führungsverantwortlichen, die richti­gen Ergebnisse zu bringen. Führungsverantwortliche werden an ihren – hoffent­lich erfolg­rei­chen – Resultaten gemessen.

Heute weiß man, dass eine weitere Dimension, ein quasi ambiva­len­tes Gegengewicht, dazu kommen muss. Genauso wichtig, wie Resultate zu bringen, ist es mit den Menschen, für die Führungsverantwortung besteht, in eine Beziehung zu treten.

Weiterlesen

Wie Wertschätzung und Authentizität erfolg­rei­ches Führen ermöglichen

Wer für Personal verant­wort­lich ist, wer ein oder mehrere Teams, wer ein oder mehrere Abteilungen oder ein oder mehrere Unternehmen leitet, weiß viel über Führung. Langjährige Führungsverantwortliche können auf einem Fundus an Erfahrungskompetenz aufbauen, die sie auch schwie­rigste Herausforderungen bewäl­ti­gen lassen. Wenn ich mit Ihnen über das Geheimnis Ihrer Erfolge als Führungsverantwortliche spreche, begeg­nen mir immer wieder diesel­ben Aussagen, die sich auf sechs zentrale Dimensionen von Führung kompri­mie­ren lassen. Weiterlesen

Ziele gemein­sam errei­chen – Was erfolg­rei­che Führung durch Lokomotion und Kohäsion bedeutet

Seit vielen Jahren begleite ich Führungsverantwortliche in Workshops, Seminaren und im Rahmen von Führungskräftecoachings. Wenn Sie mich heute fragen, welches die zentra­len Merkmale erfolg­rei­cher Führung sind, würde ich Ihnen 6 Kernelemente nennen. Diese machen für mich das Geheimnis und den Erfolg charis­ma­ti­scher und überzeu­gen­der Führungskräfte aus. In einer dreitei­li­gen Serie finden Sie zu diesen hier auf meinem Blog jeweils eine kurze Zusammenfassung sowie einen Impuls, das Gelernte selbst umzuset­zen. Die insge­samt sechs Dimensionen lassen sich in drei Paare gruppie­ren; diese bestehen wiederum aus jeweils zwei Dimensionen, welche zuein­an­der in einem Spannungsfeld stehen: Lokomotion und Kohäsion – Ergebnisorientierung und Beziehungsorientierung – Authentizität und Wertschätzung.

Weiterlesen

Change Banner

Mobiles und flexi­bles Arbeiten im Team vereinbaren

Kaum ein Thema hat in den vergan­ge­nen Jahren so an Fahrt aufge­nom­men wie das Thema “Mobiles Arbeiten”. Und kaum ein Thema wird so kontro­vers und emotio­nal disku­tiert wie das Thema “Mobiles Arbeiten”. Denn die Digitalisierung ermög­licht es Unternehmen, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern flexi­ble und mobile Arbeitsmöglichkeiten bereit­zu­stel­len, wie sie noch vor wenigen Jahren kaum denkbar erschienen. 

Weiterlesen

Flexibles Arbeiten ist eine Führungsaufgabe

Das Thema flexi­bles und mobiles Arbeiten ist kein vorüber­ge­hen­der Trend. Vielmehr wird es auch in Zukunft eine Herausforderung für Führungskräfte bleiben, mit der Sie sich am besten heute schon ausein­an­der­set­zen sollten.  Weiterlesen

Wie Sie für Ihren Beruf brennen, ohne auszubrennen

„Deine Arbeit wird einen großen Teil deines Lebens einneh­men und die einzige Möglichkeit, wirklich zufrie­den zu sein, ist, dass du glaubst, dass du großar­tige Arbeit leistest. Und der einzige Weg, großar­tige Arbeit leisten zu können, ist zu lieben, was du tust.“ – Dieses Zitat stammt von dem berühm­ten Apple-Gründer und ‑Manager Steve Job und beschreibt sehr gut, wie aus der Leidenschaft für den Beruf ein erfüll­tes und erfolg­rei­ches Arbeitsleben erwach­sen kann. Was möchte man schließ­lich mehr? Am Morgen mit der Vorfreude auf spannende Aufgaben in die Arbeit gehen und abends zufrie­den wieder nach Hause gehen, und die Zeit dazwi­schen vergeht wie im Flug… 

Weiterlesen